Zum Hauptinhalt springen

Die amtliche Vermessung liefert zuverlässige Basisdaten

Die amtliche Vermessung erhebt und sichert die Grundstücksgrenzen. Sie bildet auch die Grundlage für nahezu alle anderen Geoinformationen, die für zahlreiche Anwendungen in Wirtschaft, Verwaltung und Privatleben unverzichtbar sind.

31. März 2024

Pläne und Daten für geografische Informationssysteme

Die Daten der amtlichen Vermessung sind in analoger Form, das heisst auf einem Plan, oder digital vorhanden. In digitaler Form können diese Georeferenzdaten für verschiedenste Anwendungsgebiete genutzt werden.

29. April 2024

Die amtliche Vermessung ist eine Daueraufgabe

Sämtliche Bestandteile der amtlichen Vermessung unterliegen der Nachführungspflicht. Die räumlichen Verhältnisse ändern sich laufend – durch Mensch und Umwelt. Die Geomatikfachleute führen diese Änderungen in den Daten der amtlichen Vermessung nach.

31. März 2024

Stand der amtlichen Vermessung

Stand der amtlichen Vermessung sowie Qualitätsstandards der erhobenen Daten auf einen Blick.

31. März 2024

Einheitliche Datenbeschreibung und -struktur ermöglichen den Datenaustausch

Die digitalen Daten der amtlichen Vermessung werden von verschiedensten Stellen benötigt. Damit der Austausch dieser Georeferenzdaten funktioniert, müssen sie in einem Datenmodell strukturiert werden. Dieses wird vom Bund vorgeschrieben, um den schweizweiten Datenaustausch zu gewährleisten.

31. März 2024

Qualitätsstandard der Daten

Aus historischen Gründen werden amtliche Vermessungsdaten in unterschiedlicher Qualität erhoben. Hier finden Sie eine Übersicht dieser Qualitätsstandards.

cadastre.ch – Schweizerisches Katasterwesen

Bundesamt für Landestopografie swisstopo – Vermessung
Seftigenstrasse 264
CH-3084 Wabern