print preview

Statischer ÖREB-Katasterauszug

Der statische ÖREB-Katasterauszug ist eine wichtige Entscheidgrundlage für Behörden, Verwaltungen und für die Privatwirtschaft.

1Ein Auszug besteht aus einer analogen oder digitalen Darstellung der Inhalte des Katasters über mindestens eine Liegenschaft oder ein selbstständiges und dauerndes Recht.
… 
3Der Auszug informiert darüber, welche Inhalte des Katasters dargestellt und welche Inhalte weggelassen werden.

Der statische ÖREB-Katasterauszug ist auf Papier oder als PDF-Datei erhältlich und umfasst mehrere Seiten.

Der statische Auszug ist ein amtliches Dokument, das bei Bedarf beglaubigt werden kann. Mit der Beglaubigung wird bestätigt, dass der Auszug mit dem aktuellen Inhalt des ÖREB-Katasters übereinstimmt und das Parzellennetz den Stand der Informationsebene «Liegenschaften» der amtlichen Vermessung zu dem auf dem Auszug erwähnten Zeitpunkt abbildet. Die Kantone bestimmen die für die Beglaubigung zuständigen Stellen.

Hinweis

Der ÖREB-Katasterauszug muss schweizweit denselben Inhalt, die gleiche grafische Darstellung und ein einheitliches Layout aufweisen. Die Darstellung laufender Änderungen öffentlich-rechtlicher Eigentumsbeschränkungen – in Artikel 12, Absatz 2 ÖREBKV vorgesehen – bleibt dabei möglich.

  

Kontakt

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
Amtliche Vermessung und ÖREB-Kataster

Telefon +41 58 464 73 03
E-Mail

Service

A–Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z