AV-WMS (Web Map Service)

Die Daten der amtlichen Vermessung bilden die Grundlagen für die Referenzierung von Fachdaten. Mit AV-WMS wird ein direkter Zugriff auf aktuelle AV-Daten gewährleistet.

1Die Geobasisdaten werden durch folgende Geodienste zugänglich und nutzbar gemacht:
a. durch Darstellungsdienste: alle Geobasisdaten der Zugangsberechtigungsstufe A;
...

AV-WMS ist ein Teilprojekt des e-geo-Projektes «Geodienste der Kantone» unter der Federführung der Konferenz der kantonalen Geodaten- und GIS-Fachstellen der Schweiz (KKGEO) und in Zusammenarbeit mit der Konferenz der kantonalen Katasterdienste CadastreSuisse. Das Projekt beinhaltet die Bereitstellung der Daten der amtlichen Vermessung (AV-Daten) mit einem Web Map Service (WMS).

Zuständigkeit

Die Kantone sind zuständig für den Datenfluss von den Nachführungsstellen und die Bereitstellung der Daten der amtlichen Vermessung auf den kantonalen Datenservern.

Realisierung

Der AV-Geodienst der Kantone soll einheitlich über die ganze Schweiz zur Verfügung stehen. Um diese Anforderung zu erfüllen, müssen die WMS-Layerstruktur inklusive Festlegung der abfragbaren Objekte und die grafische Darstellung standardisiert werden. Als Grundlage für die Struktur der WMS-Layer wird das vereinfachte Datenmodell der amtlichen Vermessung «MOpublic» verwendet. Der AV-WMS basiert somit auf dem Datenmodell DM.01-AV-CH. Kantonale Mehranforderungen werden nicht berücksichtigt.

Layerdefinition

Die Umsetzung der Layerdefinition für den AV-WMS muss für jedes der eingesetzten Systeme wie MapServer, GIS Server, GeoShop etc. je nach den technischen Vorgaben des Systemherstellers durchgeführt werden. Für die Geodienste hat e-geo.ch den Standard «eCH-0056» als Anforderungsprofil festgelegt. Es wird empfohlen, für den AV-WMS nur Systeme einzusetzen, welche diese Vorgaben erfüllen können.

Grafikdefinition

Bei der Einrichtung eines WMS-Dienstes muss serverseitig die Darstellung definiert werden. Damit die Darstellung in allen Kantonen im Sinne eines landesweiten Produkts einheitlich erfolgt, hat die Arbeitsgruppe die Grafikdefinition in einer Tabelle festgelegt. Die Umsetzung auf die einzelnen Systeme (MapServer, GIS Server, GeoShop etc.) erfolgt gemäss den technischen Möglichkeiten der einzelnen Systeme und muss für jedes der eingesetzten Systeme separat durchgeführt werden.

Kontakt

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
Amtliche Vermessung und ÖREB-Kataster

Telefon +41 58 464 73 03
E-Mail

______________________________________________ 

Zuständigkeiten: Oberaufsicht / Direkte Aufsicht 

Vorschriften

A–Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z