print preview

Spannungsarme Gebiete

Der Datensatz «Spannungsarme Gebiete» zeigt über die ganze Schweiz jene Gebiete, deren geometrische Genauigkeit erhöhten Qualitätskriterien entspricht.

1Die Geobasisdaten werden durch folgende Geodienste zugänglich und nutzbar gemacht:
a. durch Darstellungsdienste: alle Geobasisdaten der Zugangsberechtigungsstufe A;
...

Hinweis

Die Informationen im Handbuch beziehen sich einzig auf die Erhebung und Bereitstellung der Daten.

Informationen über den Vertrieb der Daten wie Produktbeschrieb, Angaben zur Aktualität der Daten und Datenbezug finden Sie im Publikumsteil von www.cadastre.ch unter Service & Produkte.

Damit das Potential des neuen Lagebezugsrahmens LV95 optimal ausgeschöpft werden kann, müssen spannungsarme Gebiete ausgeschieden und publiziert werden. Diese ausgeschiedenen Gebiete orientieren Anwender darüber, wo mit GNSS ein Verzicht auf lokale Einpassung in Betracht gezogen werden kann.

Zuständigkeiten

Die Kantone sind aufgefordert, ihre spannungsarmen Gebiete auszuscheiden.

Grundvoraussetzung für eine solche geometrische Ausscheidung ist die Erfüllung der Vorselektionskriterien gemäss Abbildung 2 auf Seite 12 der Empfehlungen «Beurteilung von Vermessungswerken bezüglich lokaler Spannungen und Ausscheidung spannungsarmer Gebiete». Diese Empfehlungen liefern ihnen dazu eine zusätzliche Hilfestellung für die Planung zukünftiger Erneuerungen. Eine Feinbeurteilung muss nicht vorgenommen werden. Sie kann zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen, z.B. dann, wenn der Entscheid ansteht, ob ein als nicht spannungsarm ausgeschiedenes Vermessungswerk lokal entzerrt werden muss oder nicht.

Erstellung des Darstellungsdienstes

Der Datensatz «Spannungsarme Gebiete» wird automatisch aus den jährlich publizierten Daten generiert.

Bereitstellung der Daten

Die geometrischen Gebiete sind mittels des Datenmodells LowDistortionAreas über das ganze Kantonsgebiet auszuscheiden.

Die Ausscheidung und entsprechende Veröffentlichung erlaubt den in der amtlichen Vermessung Tätigen zu erkennen, wo mittels Positionierungsdienst direkt eine Genauigkeit erwartet werden kann, welche den geforderten Werten in der amtlichen Vermessung entspricht.

Der Datensatz ist grundsätzlich jährlich nachzuführen: Mail an Markus Scherrer.

Die Kantone Luzern, Waadt und Wallis werden ihre Daten erst nach Vollzug des Bezugsrahmenwechsels LV03–LV95 liefern.

Kontakt

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
Amtliche Vermessung und ÖREB-Kataster

Telefon +41 58 464 73 03
E-Mail

______________________________________________ 

Zuständigkeiten: Oberaufsicht / Direkte Aufsicht 

Service

A–Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z