Methoden & Datenmodelle

Schweizweit geltende Vorgaben sind Voraussetzung, trotz Verbundaufgabe (dezentrale Organisationsstruktur) ein schweizweit einheitliches Produkt zu erstellen.

Die Vermessungsarbeiten sind nach den Regeln der Kunst und unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit durchzuführen.

1 Das Datenmodell beschreibt den Inhalt gemäss Objektkatalog und die Datenstruktur in einer normierten Datenbeschreibungssprache.

Methoden

In der amtlichen Vermessung gilt Methodenfreiheit. Diese wird jedoch durch rechtliche Vorgaben eingeschränkt.

Neues Datenmodell DM.flex

Das neue Datenmodell DM.flex soll für künftige Anforderungen gerüstet sein und dennoch die bisherigen Stärken beibehalten.

Datenmodell DM.01-AV-CH

Die Daten der amtlichen Vermessung müssen im Datenmodell des Bundes DM.01-AV-CH vorhanden sein.

Kontakt

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
Amtliche Vermessung und ÖREB-Kataster

Telefon +41 58 464 73 03
E-Mail

______________________________________________ 

Zuständigkeiten: Oberaufsicht / Direkte Aufsicht 

A–Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z