Strategie des Bundes

Die Strategie des Bundes bildet den Rahmen für die kantonalen Umsetzungspläne. In der Programmvereinbarung – einem öffentlich-rechtlichen Vertrag zwischen Bund und Kanton – werden die vom Kanton in seinem Umsetzungsplan festgelegten Ziele und Massnahmen im Einzelnen festgehalten.

1Der Bundesrat legt die mittel- und langfristige Planung der amtlichen Vermessung fest.

Die Strategie der amtlichen Vermessung bildet die Basis für den durch das Bundesamt für Landestopografie swisstopo erlassenen Massnahmenplan, die kantonalen Umsetzungspläne und die Programmvereinbarungen zwischen Bund und Kantonen. Sie deckt sich zeitlich mit der Legislaturplanung des Bundesrates.

Strategie der amtlichen Vermessung für die Jahre 2016–2019: Strategische Schwerpunkte

Die strategischen Schwerpunkte werden in der Reihenfolge ihrer Priorität in folgende drei Stossrichtungen unterteilt:

  • Durch eine gezielte Weiterentwicklung der amtlichen Vermessung kann das eingangs erwähnte Weiterentwicklungs- und Nutzensteigerungspotential ausgeschöpft werden.
  • Dank einer konstruktiven Koordination und Zusammenarbeit können Doppelspurigkeiten vermieden und Synergien genutzt werden.
  • Durch eine planmässige Durchführung der amtlichen Vermessung stehen die Georeferenzdaten der amtlichen Vermessung termingerecht und in der benötigten Qualität zur Verfügung.
     

Kontakt

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
Amtliche Vermessung und ÖREB-Kataster

Telefon +41 58 464 73 03
E-Mail

______________________________________________ 

Zuständigkeiten: Oberaufsicht / Direkte Aufsicht 

Vorschriften

A–Z

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z