Aus- & Weiterbildung

Die amtliche Vermessung bietet hoch qualifizierte und interessante Arbeitsplätze in der ganzen Schweiz und auf verschiedenen Ausbildungsstufen – von Vermessungsfachleuten bis zu Geodatenmanager/innen.

Berufe, die sich mit der amtlichen Vermessung beschäftigen, gehören in das Gebiet der Geomatik, vgl. dazu «Arbeitsplatz Erde». Hier gibt es verschiedene Aus- und Weiterbildungswege – Berufslehre, Studium und nachfolgende Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufe, die sich mit der amtlichen Vermessung beschäftigen, gehören in das Gebiet der Geomatik. Hier gibt es verschiedene Aus- und Weiterbildungswege – Berufslehre, Studium und nachfolgende Weiterbildungsmöglichkeiten.

Berufslehre

Geomatiker/in EFZ – ein spannender Beruf für an Abwechslung interessierte Menschen.

Geomatiker/in EFZ – ein spannender Beruf für an Abwechslung interessierte Menschen.

Geomatiktechniker/in

Geomatiktechniker/in mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis – der Weiterbildungsschritt nach der Berufslehre.

Geomatiktechniker/in mit eidgenössischem Fähigkeitsausweis – der Weiterbildungsschritt nach der Berufslehre.

Studium

Geomatikstudium an einer ETH oder an einer Fachhochschule – beides ist möglich.

Geomatikstudium an einer ETH oder an einer Fachhochschule – beides ist möglich.

Geometerpatent

Ingenieur-Geometerinnen und -Geometer mit eidgenössischem Patent – begehrte Fachleute in Schlüsselpositionen.

Ingenieur-Geometerinnen und -Geometer mit eidgenössischem Patent – begehrte Fachleute in Schlüsselpositionen.

Kontakt

Geodäsie und Eidgenössische Vermessungsdirektion
Amtliche Vermessung und ÖREB-Kataster

Telefon +41 58 464 73 03
E-Mail