Seite drucken | Fenster schliessen
Die amtliche Vermessung der Schweiz (AV)
  • Share:
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Twitter Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Facebook Externe Seite. Inhalt wird in neuem Fenster geöffnet.
  • Schliessen

Datenmodell DM.01-AV-CH

Die Daten der amtlichen Vermessung müssen im Datenmodell des Bundes DM.01-AV-CH vorhanden sein.

Artikel 6 Absatz 1 VAV hält betreffend Datenmodell fest:

1 Das Datenmodell beschreibt den Inhalt gemäss Objektkatalog und die Datenstruktur in einer normierten Datenbeschreibungssprache.


Voraussetzung für eine Anerkennung der Daten der amtlichen Vermessung durch die Eidgenössische Vermessungsdirektion ist, dass diese formell fehlerfrei im Datenmodell des Bundes (DM.01-AV-CH) vorhanden sind.

Hinweis Das Datenmodell DM.01-AV-CH ist das einzig gültige Datenmodell für die Daten der amtlichen Vermessung. Das reduzierte Datenmodell Mopublic wird aus dem DM.01-AV-CH abgeleitet. Es ist kein Ersatz!

Inhalt und Struktur des Datenmodells

Das Datenmodell beschreibt den Inhalt gemäss Objektkatalog und die Datenstruktur in einer normierten Datenbeschreibungssprache.

Objektkatalog

Der Objektkatalog umfasst die 11 Informationsebenen. Eine Informationsebene des Objektkatalogs besteht aus einem oder mehreren Themen; ein Thema besteht aus einem oder mehreren Objekten.

Der Objektkatalog liefert detaillierte Informationen über die Eigenschaften jedes einzelnen Attributs dieses Datenmodells.

Datenbeschreibungssprache INTERLIS

Zur Beschreibung des Datenmodells der amtlichen Vermessung dient die Beschreibungssprache INTERLIS gemäss den Schweizer Normen SN 612030 (Ausgabe 1998) und SN 612031 (Ausgabe 2006).

Die AVS wird definiert durch das in INTERLIS beschriebene Datenmodell der amtlichen Vermessung (Anhang A TVAV) sowie die Beschreibung des entsprechenden Transferformats anhand des INTERLIS-Compilers.

INTERLIS-Dateien

Beispieldatensatz gemäss DM.01-AV-CH, Version 24